Irgendwo ist immer Sommer - auch in Deutschland ;-)

 

2020 - ein Jahr mit deutlich spürbaren Veränderungen in unserem Leben.

Am 1. April startete der neue Lebensabschnitt „Passivphase der Altersteilzeit“ für Andreas.

Gleichzeitig verbreitete sich das Covid-19 immer mehr und nahm Einfluss auf die Gestaltung unseres Kurzurlaubs. 

Eine Woche Bayerischer Wald war die Wahl, da wir noch sehr gute Erinnerungen aus 2012 hatten. 

Vor Ort erinnern uns verschärfte Sicherheitsvorkehrungen und Hygienevorschriften immer wieder an die Pandemie, aber nichtsdestotrotz haben wir einen wunderschönen Urlaub mit tollen Motorradstrecken und herrlichstem Wetter genossen. 

 

 

 

Wir starteten die Tour mit den FRoSt'ies und hatten unseren Auftakt in Rothenburg ob der Tauber das schon in Bayern liegt.

 

 

 

Getreu unserem Sternkreiszeichen, dem Wassermann, haben wir uns entlang der Altmühl von der Quelle bis zur Mündung in die Donau in Kelheim geschlängelt. 

 

Im Bayerischen Wald sind wir anstatt den Wasserverläufen streckenweise der Glasstraße gefolgt. Diese Straße führt am größten zusammenhängenden Waldgebirge Mitteleuropas entlang mit eindrucksvollen Landschaften, traditionsreichen Städten und zahlreichen Glashütten und Glasveredelungsbetrieben.

 

Besonders beeindruckend sind die weiten Aussichten und die sich farblich abstufenden Hügelketten, die sich immer wieder vor uns ausbreiten. 

 

Ein Klick auf die unten stehenden Bilder... und schon kommt die "Großansicht"

in diesen Motorrad-Foren sind wir aktiv:

unter dem Nick:  Duese

interessante Link's